· 

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Oktober 2015

    Der Oktober war einer der besten Aktienmonate der vergangenen drei Jahre - die amerikanischen Indizes stiegen so stark, wie letztmalig zur großen Korrektur im Herbst 2011. Mich interessieren die Kursschwankungen wenig - viel mehr interessiert mich, wie sich mein Dividendenstrom entwickelt. Und der legte im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 15,46% zu. Zwar sieht man in der Grafik links, dass gegenüber dem September fast 500 Euro weniger Dividenden überwiesen wurden, aber das ist normal. Die jeweils ersten Monate jedes Kalenderquartals sind nicht sonderlich ertragsstark. Traditionell haben amerikanische Firmen in den Monaten März, Juni, September und Dezember die meisten Dividenden ausgeschüttet. Erst in den letzten Jahrzehnten verteilt sich der "Dividendenregen" mehr oder weniger gleichmäßig über alle zwölf Kalendermonate. Daher macht es für einen aussagekräftigen Vergleich mehr Sinn, immer zum Quartalsschluss ein Jahr zurückzublicken. Und da bin ich optimistisch, dass das vierte Kalenderquartal 2015 deutlich über dem letzten Quartal des Jahres 2014 liegen wird. 

    Ganz wolkenlos ist der Dividendenhimmel allerdings nicht: Linn Energy hat im September letztmalig Dividende gezahlt und sie für das vierte Quartal komplett gestrichen. Die Aktie ist damit ein Verkaufskandidat. Augenblicklich generiere ich Einkommen aus der Position, indem ich permanent Calls verkaufe - in der Erwartung, dass mir das Papier demnächst abgerufen wird. Weitere Kürzungen betreffen Navios Maritime Partners, TAL International und Textainer. Alle drei Unternehmen werden demnächst ihre Dividenden zusammenkürzen, aber nicht streichen. Die Positionen bekommen damit eine "gelbe Karte" - beim nächsten Fehlverhalten werden sie disqualifiziert. Allerdings gibt es auch positive Nachrichten, sprich Dividendenanhebungen: Stonemore Partners und Omega Health Care zahlen demnächst höhere Dividenden. Im Oktober konnte ich mich schon über "Gehaltserhöhungen" von Realty Income, LTC Properties und Main Street Capital freuen. 

    Die Monatszahlen sehen nach wie vor versöhnlich aus. Derzeit liegt mein Dividendeneinkommen für 2015 schon um 25,98% über dem des gesamten Vorjahres. Die Monate November und Dezember stehen noch aus, so dass ich am Ende des Jahres wohl auf einen Zuwachs von rund 50% komme. Ich rechne damit, dass ich über den Verkauf von Puts noch drei Aktienpositionen neu eröffnen bzw. vergrößern werde, dann ist erst einmal Schluss mit Neu-Investitionen. Was danach kommt, muss aus dem laufenden Cash Flow finanziert werden, d.h. die einlaufenden Dividenden werden wieder in neue Aktien investiert, die dann wieder neue Dividenden produzieren usw. Albert Einstein nannte diesen Zinseszinseffekt das "achte Weltwunder".  

    Doch nicht nur aus den Dividenden floss mir im vergangenen Monat etwas Geld zu. Vier Optionstrades mit Aktienoptionen wurden geschlossen (davon drei im Gewinn), so dass dieses Standbein 0,2% zur Monatsperformance beitrug. Aus Futures- und Indexoptionen gingen 3,79% ein, das Ergebnis von fünf Trades. Ich konnte zwei 72er Öl-Calls und einen Öl-Put günstig zurückkaufen, außerdem einen Silber-Put sowie zwei Dax-Puts. Was an Futures- und Index-Optionen so vorteilhaft ist: Die Prämien sind ungleich höher, als in Aktienoptionen. Jedoch muss man genau wissen, was man tut - denn auch die Verluste fallen entsprechend höher aus. Wer das nicht glaubt: Ich habe im August 2015 und im Dezember 2014 viel Lehrgeld für diese Lektion bezahlt. Vorsicht also, falls jemand sich an dieser Materie versuchen will.

    Trotzdem ich insgesamt nur neun Trades geschlossen habe, war der Oktober mit 4,71% Performance einer der ertragsstärksten des Jahres. Es ist eben nicht die Masse und das hektische Hin und Her, sondern häufig nur Ausdauer und Fleiß, etwas Mathematik und Leidenschaft, die für solche Ergebnisse sorgt. Nicht zu vergessen: Ich war den halben Monat unterwegs und konnte gar nicht aktiv handeln - aber das Einkommen floss trotzdem. So stelle ich mir Börsenhandel vor: Passives Einkommen, unabhängig vom sekündlichen Zappeln der Charts. 

    Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
      Es sind noch keine Einträge vorhanden.

    Suchen

    www.gajowiy.com Blog Feed

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Mai 2018 (Di, 05 Jun 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden: Sieben auf einen Streich (Di, 22 Mai 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im April 2018 (Sa, 12 Mai 2018)
    >> mehr lesen

    Der Ausverkauf: Das Ende des Bullenmarktes? (Di, 24 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Nichts geht mehr: Der Inner Circle macht dicht (Di, 24 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im März 2018 (Mo, 16 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden: Die Rente auch für Trader (Di, 20 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Gedanken zum Tag der Aktie: Neun Jahre Bullenmarkt, Dividenden und Risiko (Fr, 16 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Februar 2018 (Di, 06 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Warren Buffett: Ein Plädoyer für die Aktie (Mo, 26 Feb 2018)
    >> mehr lesen

    Inner Circle

    Schauen Sie mir über die Schulter:

    Kostenfreie Webinare, Live-Tradings, Chartanalysen, Coaching-Sprechstunden, ausführliche Artikel, Musterdepot, Trading-Tools. Für 595 Euro erhalten Sie zwölf Monate lang Zugang zu mehr als 30 Live-Webinaren, über 100 Webinar-Aufzeichnungen und vielfältigen Materialien für Ihr Trading. 

    Newsletter abonnieren

    Bitte den Code eingeben:

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

    Letzte Artikel

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Mai 2018 (Di, 05 Jun 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden: Sieben auf einen Streich (Di, 22 Mai 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im April 2018 (Sa, 12 Mai 2018)
    >> mehr lesen

    Der Ausverkauf: Das Ende des Bullenmarktes? (Di, 24 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Nichts geht mehr: Der Inner Circle macht dicht (Di, 24 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Kontakt

    Bitte den Code eingeben:

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.