· 

    Marktausblick DAX: Heiter bis wolkig

    Trotz der Terrorwarnungen kannten die Aktienmärkte in dieser Woche nur eine Richtung: aufwärts. Der Dax ließ sich ebenfalls von den Pariser Terroranschlägen nicht lange beeinflussen. Vom Montagseröffnungskurs stieg er unentwegt und schloss nahe dem Wochenhoch. Die Wochenkerze ist ein bullishes Engulfing Pattern und lässt damit mit fast 80%iger Wahrscheinlichkeit ein höheres Wochenhoch erwarten. Die 11.000er Marke sollte Unterstützung bieten, die Zone im Bereich von 11.500 wäre das nächste Kursziel, danach gibt es noch einen signifikanten Widerstand bis zum Allzeithoch. Ob wir das allerdings noch vor Weihnachten sehen, bleibt völlig offen. Vergessen wir nicht, dass dem Dax schon der Weg von 9.500 bis 11.000 in den Knochen steckt und irgendwann geht auch dem ausdauerndsten Läufer die Puste aus. Rein markttechnisch betrachtet befindet sich der Wochenchart sogar in einem intakten, frischen Abwärtstrend. Wir haben zwei tiefere Tiefs (Punkte 2) gesehen, dazwischen einen Punkt 3 – ein Korrekturhoch. Erst muss dieses negiert werden, damit wir auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends hoffen dürfen. 

    Auf Tagesbasis umwölkt sich das Bild etwas mehr. Wir sehen am Donnerstag und Freitag zum Tagesende jeweils Verkaufsdruck. Die Höchstkurse im FDAX wurden am Schluss verkauft, deshalb liegt der Tagesschluss jeweils sehr dicht an den Tagestiefstkursen und die Kerzen haben lange Dochte auf der Oberseite. Man beachte auch, dass das Hoch vom 6. November überschritten wurde, ohne dass die Indikatoren ein neues Hoch erreicht haben. Wir haben hier also die Chance auf eine bearishe Divergenz. Diese ist gegeben, sobald das MACD-Histogramm aufhört nach oben zu ticken. Der Force-Index zeigt ebenfalls Tendenzen einer bearishen Divergenz. Schließlich: Die Umsätze waren am Donnerstag und Freitag rückläufig, es wurde also nicht besonders enthusiastisch gekauft.  

    Was würde ich tun?  

    Tageschart: Bis zum Beweis des Gegenteils ist der Markt im Long-Modus. Existierende Long-Positionen würde ich defensiv unter dem Mittwochs-Tief absichern, denn die beiden Tiefs von Donnerstag und Freitag könnten schon am Montag getestet werden. Im Falle einer Trendfortsetzung long wäre man dann ausgestoppt. Wer aggressiv seine Longs absichern will, nimmt das Freitagstief als Stop. Für Short-Positionen wäre das auch der erste Trigger mit einem Stop am Freitagshoch. Für Positionen auf Tagesbasis empfiehlt es sich, den Markteintritt der Amerikaner abzuwarten. 

    Stundenchart: Nach der bearishen Divergenz am Freitagnachmittag fiel der FDAX in Richtung 11.100, damit ist der überkaufte Zustand abgebaut. Die Lage im Kanal und die Indikatoren lassen allerdings noch weitere Kursrückgänge zu. Erst unterhalb von 11.060 wird das Bild bearisher, dann wäre im Bereich der 11.000 ein Kursziel für Shorts auszumachen. Halten die beiden Support-Levels, wäre eine Rückkehr und ein Überschreiten des Freitagshochs wahrscheinlich.   

    Diese Information ist Teil des Markt-Updates, das die Mitglieder des Inner Circle am Wochenende erhalten. Es dient rein informatorischen Zwecken und ist nicht als Handelsempfehlung zu verstehen. Außerdem versende ich zum Wochenende meinen Dividendenkalender und die Statistik meines Zahltag-Depots inklusive offener und geschlossener Positionen, Gewinne und Verluste, Entwicklung der Equity usw. 

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0

    Suchen

    www.gajowiy.com Blog Feed

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im März 2018 (Mo, 16 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden: Die Rente auch für Trader (Di, 20 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Gedanken zum Tag der Aktie: Neun Jahre Bullenmarkt, Dividenden und Risiko (Fr, 16 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Februar 2018 (Di, 06 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Warren Buffett: Ein Plädoyer für die Aktie (Mo, 26 Feb 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Januar 2018 (So, 25 Feb 2018)
    >> mehr lesen

    Auch wenn der Bär steppt: Die Welt geht nicht unter (Mo, 19 Feb 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden-Erhöhungen: Die Sahne auf dem Kuchen (Fr, 26 Jan 2018)
    >> mehr lesen

    Welcher Typ Investor sind Sie: Aktiv oder Passiv? (Mi, 24 Jan 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Dezember 2017 (Mo, 22 Jan 2018)
    >> mehr lesen

    Inner Circle

    Schauen Sie mir über die Schulter:

    Kostenfreie Webinare, Live-Tradings, Chartanalysen, Coaching-Sprechstunden, ausführliche Artikel, Musterdepot, Trading-Tools. Für 595 Euro erhalten Sie zwölf Monate lang Zugang zu mehr als 30 Live-Webinaren, über 100 Webinar-Aufzeichnungen und vielfältigen Materialien für Ihr Trading. 

    Newsletter abonnieren

    Bitte den Code eingeben:

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

    Letzte Artikel

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im März 2018 (Mo, 16 Apr 2018)
    >> mehr lesen

    Dividenden: Die Rente auch für Trader (Di, 20 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Gedanken zum Tag der Aktie: Neun Jahre Bullenmarkt, Dividenden und Risiko (Fr, 16 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Februar 2018 (Di, 06 Mär 2018)
    >> mehr lesen

    Warren Buffett: Ein Plädoyer für die Aktie (Mo, 26 Feb 2018)
    >> mehr lesen

    Kontakt

    Bitte den Code eingeben:

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.