· 

    Dividenden: Die Rente auch für Trader

    Wer jahrelang erfolgreich tradet, steht irgendwann vor dem gleichen Problem, das die meisten Selbstständigen in Deutschland haben: Wie sorge ich eigentlich fürs Alter vor? 

    Erfolgreiche Trader haben nämlich eines begriffen. Solange man aktiv handelt, rollt der Rubel, respektive der Dollar, Yen, Euro oder Franken. Trading ist ein Handwerk - so ähnlich wie das jedes Dachdeckers, Fliesenlegers, Taxifahrers. Solange man arbeitet, Umsatz und Gewinn generiert, kann man seinen Lebensunterhalt bestreiten. Was aber, wenn ich nicht mehr trade - weil ich es nicht mehr kann oder nicht mehr will. Was, wenn mein Trading-Konto so groß geworden ist, dass ich meinen Erfolg nicht mehr skalieren kann? Dann ist guter Rat teuer. 

    Vor dem Social Traders Club, einer Initiative meines Freundes Carsten Berger, habe ich unlängst aus dem Nähkästchen plaudern dürfen. Der ursprüngliche Referent war ausgefallen, so dass ich kurzerhand einsprang. Ein gewagtes Unterfangen, denn da saßen fast 20 aktive Trader - vom Daytrader mit Futures bis zum versierten Optionshändler war alles vertreten. Doch die Diskussion beim anschließenden Stammtisch hat gezeigt: Ich konnte manchen Denkanstoß geben. Und mehr kann man doch nicht verlangen, oder? 

    Einige Video-Impressionen des gelungenen Abends hat Paul Denzler eingefangen, ebenfalls ein lieber Freund und Kollege. Wer das nächste Mal dabei sein möchte, sollte sich bei Carsten Berger für den Newsletter registrieren, um den Termin nicht zu verpassen. Es gibt nämlich nur 20 Plätze pro Veranstaltung. Und mittlerweile reisen die Hungrigen aus ganz Deutschland an.    

    Ganz nebenbei wurden an diesem Abend auch noch 400 Euro für das Berliner Tierheim gespendet. Sämtliche Kosten der Veranstaltung hat Carsten aus eigener Tasche bezahlt, so dass der komplette Erlös aller Eintrittskarten als Spende überwiesen werden konnte.

    Da soll noch einer sagen, Trader seien asozial. 

     

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 11
    • #1

      Titus (Freitag, 23 März 2018 23:41)

      Servus, Nils!
      170 Stücke von MPW habe ich heute per Limit (10,20 €) -Order erhalten und freue mich riesig, dass diese bis Juni Dividenden-Jungen für mich machen. Und die 4%ige Anhebung runden das ganze ab. Ich habe in den Wintermonaten (Jan. - März) schon an die acht Käufe im "Gajowi-Bereich" REITs getätigt: Der Neunte folgt dann im Laufe des April - dann auch wieder zunächst eine 1/3 Position. Danke vielmals für Deine sehr ausführlichen REITs-Analysen - ich weiß diese zu schätzen!

      Gegen Ende Deiner Videos lächelst Du neuerdings öfters mal - ich finde, dass macht Dich noch sympathischer. Aktien und Börse kann man so auch lockerer an den Mann bringen (es genügt ja, dass Geld investieren Arbeit ist).

      Ich wünsche Dir und Allen eine schöne Österliche Auszeit! Bestens Titus

    • #2

      Nils Gajowiy (Samstag, 24 März 2018 11:56)

      Hallo Titus, viel Spaß mit Deinen Aktien! Egal, was die Kurse in den kommenden Wochen veranstalten - die Dividenden fließen. Und Krankenhäuser lösen sich auch nicht in Luft auf - wie etwa Facebook-Abonnenten. Ich hab gestern meinen Account gelöscht. Gruß Nils

    • #3

      Titus (Montag, 26 März 2018 15:21)

      Danke, Nils, den werde ich haben, vor allem mit den dann eintrudelnden Divis! Merci auch vielmals für Deine offenen Worte. Bestens Titus

    • #4

      Titus (Dienstag, 03 April 2018 15:18)

      Grüß Dich Nils! Befindet sich in Deiner zwölfteiligen REIT-Kollektion auch die Armour Residential (A14VN9) mit sagenhafter Rendite und erquickender monatlicher Ausschüttung? Unter Deinen entsprechenden Streifen suchte ich vergeblich. Könnte man sich von ARMOUR einige Stücke ins Portfolio nehmen (ähnlich wie bei MPW) oder ist der REIT zu klein von seiner Marktkapitalisierung her betrachtet? Jetzt im anlaufenden Monat kann ich wieder eine erste Teilposition eines herrlichen REITS eingehen - darauf freu' ich mich natürlich und auf eine mögliche Einschätzung von Dir, Nils. VIELEN DANK!

      Börsenlegende Philip L. Carret (1896 - 1998 !) hab' ich für Dich entdeckt . Seine vier Bücher behandeln sein Lieblingsthema: "Anleger brauchen Geduld", was mit Deiner ZTStrategie sicherlich konform gehen dürfte. Im Kurz-Interview auf YouTube beantwortet er Fragen zu seiner seit über 75 Jahren andauernden Outperformance des Aktienmarktes. Ist vielleicht ein Buch- und Investoren-Tipp für Dich, Nils. Bestens Titus.

    • #5

      Nils Gajowiy (Mittwoch, 04 April 2018 07:59)

      Tut mir leid, den habe ich nicht. Und auch keine Analyse darüber gemacht. Aber sicher hat die Nr. 1, Brad Thomas, auf Seeking alpha dazu eine Analyse zum Besten gegeben. Danke für den Buchtipp - schaue ich mir an, wenn ich wieder daheim bin.

    • #6

      Titus (Mittwoch, 04 April 2018 12:11)

      Danke für Deine Antwort, Nils. Erholsamen Urlaub noch - erwiessener maßen sind die Erfahrungen, die man in den Ferien macht, einzigartig und unvergleichlich! Bestens Titus

    • #7

      Titus (Donnerstag, 05 April 2018 13:40)

      Sally Nils, eine Lexington Property Trust hast Du im Depot wie ich sehe, werde selbst aber nicht fündig. Ist damit die Lexington Realty Trust mit der WKN 907 209 gemeint? Kehren auch 'ne fantastische Rendite von 9,30 % aus. Das mit Ihrem Ex-Dividenden Tag zeigt's bei meiner Nasdaq-Webside nicht korrekt an. Ich denke bis Ende Mai müsste ich sie erworben haben, um in den Genuß der Juni -Dividende zu kommen - oder? Verfüge lediglich über ein einfaches Tablet, Nils. Merci für eine kurze Notiz von Dir.Bestens Titus

    • #8

      Nils Gajowiy (Freitag, 06 April 2018)

      Ja, das ist die Aktie. Die haben die Juni-Dividende noch nicht deklariert, am 15. Juni dürfte es das Announcement geben, dann am 28. Juni den Ex-Tag und Mitte Juli das Geld. Gruß Nils

    • #9

      Titus (Samstag, 07 April 2018 12:34)

      Danke für Deine Antwort und Deine Recherche, Nils! Bestens Titus

    • #10

      Werner (Freitag, 27 April 2018 09:35)

      Hallo Nils, wenn Du deinen Facebook Account gelöscht hast, dürfen wir dich dann endlich auf Twitter begrüßen. Liebe Grüße und danke für Alles.

    • #11

      Nils Gajowiy (Freitag, 27 April 2018 10:13)

      Hallo Werner, ich wüsste gar nicht, was ich auf Twitter dauernd twittern sollte. Das überlasse ich den Profilneurotikern und Leuten mit blonden Fön-Frisuren.
      Spaß beiseite - wir haben eine geschlossene GooglePlus-Gruppe, da weiß ich, wer da drin ist und dass die, die was schreiben, auch wirklich was zu sagen haben. Das macht mir echt Spaß, denn da lerne ich selbst jede Menge Neues. Und fürs Freunde treffen bevorzuge ich die "analoge Methode". Man verabredet sich auf ein reelles Bier oder/und ein reelles Abendessen. Mit echten Menschen.

    Suchen

    www.gajowiy.com Blog Feed

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Oktober 2018 (Mi, 07 Nov 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im September 2018 (Fri, 26 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Anmeldeschluss: Die Masterclass 2018 (Fri, 26 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Klischees entzaubert: Börsen-Phasen verstehen (Tue, 23 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Das große Missverständnis: Wo Gerd Kommer irrt (Fri, 28 Sep 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im August 2018 (Thu, 27 Sep 2018)
    >> mehr lesen

    Analysiert: Welchen Effekt hat Market Timing? (Tue, 21 Aug 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Juli 2018 (Mon, 13 Aug 2018)
    >> mehr lesen

    30 Jahre Dax: Geburtstag ohne Glanz (Sat, 14 Jul 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Juni 2018 (Fri, 13 Jul 2018)
    >> mehr lesen

    Inner Circle

    Schauen Sie mir über die Schulter:

    Kostenfreie Webinare, Live-Tradings, Chartanalysen, Coaching-Sprechstunden, ausführliche Artikel, Musterdepot, Trading-Tools. Für 595 Euro erhalten Sie zwölf Monate lang Zugang zu mehr als 30 Live-Webinaren, über 100 Webinar-Aufzeichnungen und vielfältigen Materialien für Ihr Trading. 

    Newsletter abonnieren

    * Pflichtfeld

    Hiermit bestelle ich den kostenfreien Newsletter, den ich jederzeit wieder abbestellen kann. Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke des Newsletterversands weitergegeben werden. Ich habe verstanden, dass der Newsletter keinerlei Anlageberatung darstellt, sondern lediglich zu Informations- und Lehrzwecken dient.

    Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unseres Newsletters klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

    Wir nutzen Mailchimp für den Newsletter-Versand. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie, dass Ihre Information an Mailchimp zum Zwecke des Versands weitergeleitet wird. Mehr über die Datenschutz-Politik von Mailchimp erfahren Sie hier.

    Letzte Artikel

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im Oktober 2018 (Wed, 07 Nov 2018)
    >> mehr lesen

    Performance-Report: Das Zahltag-Depot im September 2018 (Fri, 26 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Anmeldeschluss: Die Masterclass 2018 (Fri, 26 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Klischees entzaubert: Börsen-Phasen verstehen (Tue, 23 Oct 2018)
    >> mehr lesen

    Das große Missverständnis: Wo Gerd Kommer irrt (Fri, 28 Sep 2018)
    >> mehr lesen

    Erfahrungen & Bewertungen zu Nils Gajowiy

    Kontakt

    Bitte den Code eingeben:

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.